Liederkranz Kist 1921 e.V. Adventskonzert 2017
Liederkranz Kist 1921 e.V.Adventskonzert 2017

Aktuelles

 

Nächste Chorproben Mittwoch 25. April 2018

um 19:30 Uhr Männerstimmen 20:00 gemeinsam für alle Stimmen im Sängerheim.

 

Mittwoch 2. Mai 2018

19:30 Männer 20.00 alle Stimmen

 

 

 

 

 

 

___________________________________________________

 

 

Adventskonzert des Liederkranz Kist 2017

 

Bild: Bernhard Häfner 2017

Bericht für die Main-Post

2017 Adventskonzert des Liederkranz Kist

Text: Barbara Schäfer, Schriftführerin Liederkranz Kist

Die schönste Einstimmung auf das Weihnachtsfest

- Adventskonzert in Kist -

„Wir haben das Wunder der Weihnacht in euren Liedern gespürt!“

Schon beim ersten Lied schlossen einige Zuhörer genüsslich ihre Augen!

 

„Wachet auf ruft uns die Stimme“ mit dieser Komposition von Johann Sebastian Bach und den Improvisationen der Orgel zu „Tochter Zion“ begrüßte der Liederkranz Kist seine Gäste zum 8. Adventskonzert in der weihnachtlich geschmückten, vollbesetzten Kirche in Kist!

Musiker und Chor „EinKlang“ präsentierten Advents- und Weihnachtslieder aus verschiedenen Ländern und verschiedenen Zeitepochen mit jeweils ganz eigenem Charakter. So ließen die Sänger aus der Schöpfung von Joseph Haydn die Himmel musikalisch „von der Ehre Gottes erzählen“, um anschließend mit „Panis Angelicus“ ein weihnachtlich festliches Lied in lateinischer Sprache ganz ruhig und getragen erklingen zu lassen. 

„Konnten Sie den Zauber der Weihnacht in unseren Liedern und in unserer Musik spüren!?“  „Haben Sie den „Stern über Bethlehem“ strahlen sehen und dem „Winternächtgen Schweigen“ im Lied von den „Weihnachtsglocken“ gelauscht?“ „Haben wir Sie mit zurück in die Tage der Kindheit genommen und die Mutter erzählen, beten und singen lassen?“ „Ist es uns gelungen unser „Tota Pulchra“ von A. Borroni gleichzeitig italienisch pompös und auch ganz weich daher kommen zu lassen?“ Das andächtige Lauschen der Zuhörer und der begeisterte Applaus beantwortete schon während des Konzerts die Fragen der Moderatorin positiv.

Der Liederkranz Kist bedankte sich bei den Musikern für die großartige Unterstützung der Liedbeiträge sowie für deren Solovorträge. Bei den Alphornbläsern Thomas und Alfons Kalke und Alois Englert, sowie bei Herrn Heinrich Rudhardt mit seinem Renaissance Dudelsack. Weiter bei Anita Häfner und Luisa Knote mit den Querflöten, Angela Popp mit der Gitarre, Jutta Kennerknecht, Katja Kraus, Anni Loch-Karl, Rudolf Riegel und Rudolf Rügemer mit den Violinen, Helmut Kennerknecht mit der Klarinette, und ganz lieben Dank an Kathrin Kreutzmann   für die Klavierbegleitung und die tolle Orgelmusik.  Kathrin Kreutzmann ist die neue Pianistin, die den Chor zukünftig bei Konzerten und Liederabenden begleiten wird. Die Sänger sind glücklich eine so kompetente und ausgesprochen liebenswerte junge Musikerin gewonnen zu haben. Dank ging auch an Frau Pfarrerin Kirsten Müller-Oldenburg und Herrn Pater Mario Muschik für die weihnachtlichen Gedanken.

Last but not least…bekam die Dirigentin Anni Loch-Karl einen Blumenstrauß und ein ganz herzliches Dankeschön! Sie hatte wieder neue Stücke ausgewählt, diese Lieder zum Teil selbst gesetzt und mit dem Chor eingeübt. Gesehen, erlebt und genossen haben wieder alle Konzertbesucher wie Anni mit Körper und Seele dirigiert. „Liebe Anni, deine Leidenschaft für die Musik ist wieder auf uns alle übergesprungen! “ zog die Moderatorin Bilanz.

Auch in diesem Jahr hatte der Liederkranz keinen Eintritt genommen, damit jeder dieses Konzert besuchen konnte. Eine großzügige Geldspende- gemäß der eigenen Möglichkeiten- wurde am Ende erbeten.

Ein Teil dieses Geldes bleibt für den Blumenschmuck in der Kirche. Einen weiteren Teil des Spendenbetrages wird in diesem Jahr an die „Spendenaktion für Tansania“ übergeben. Chormitglied Friedbert Reinhart hatte im Oktober mit Pater Stewart und einer Gruppe Kister Bürgerinnen und Bürger dieses bettelarme Land in Afrika bereist.  Gezielt hatte die Reisegruppe dort kirchliche Projekte besucht, die der Bevölkerung helfen, in ihrem eigenen Land überleben zu können. 

Zum Schluss erschallte das „Transeamus“…. „Lasst uns nach Bethlehem gehen“ sowie „Adeste Fideles“ und danach sangen Chor und alle Besucher gemeinsam mehrere Weihnachtslieder. Der langanhaltende Schlussapplaus und die strahlenden Gesichter der Besucher bestätigten, dass auch das 8. Adventskonzert in Kist ein voller Erfolg war.